Pigmentflecken Behandlung in Berlin

Was sind Altersflecken?

Altersflecken oder auch Pigmentflecken genannt entstehen durch vermehrte Sonneneinstrahlung (UV). Es entsteht eine Vermehrung der Pigmentzellen, den Melanin produzierenden Melanozyten. Bei Altersflecken bzw. Sonnenflecken (Lentigo solaris bzw. senilis) handelt es sich um bräunliche, linsenförmige Flecken am Handrücken, an den Unterarmen und im Gesicht oder Dekollete.  Altersflecke (Pigmentflecken) sind kleinere und höchstens wenige Zentimeter große Flecken. Sie sind nicht erhaben, wie z. B. Muttermale und sie entwickeln sich erst ab dem 40. Lebensjahr. Betroffene empfinden diese Pigmentflecken als überaus kosmetisch störend.

Was sind Sommersprossen?

Bei unseren Sommersprossen (Epheliden) handelt es sich um ein verwandtes Phänomen der Altersflecken. Nur das es hier nicht zu einer Vermehrung der Melanin produzierenden Melanozyten kommt.

 Behandlung

Altersflecke müssen nicht behandelt werden, sie können. Medizinisch gesehen, sind Altersflecken absolut unbedenklich. Hier handelt es sich um eine rein kosmetisch und ästhetische Empfindung. Bisher konnten Altersflecken nur durch bleichende Cremes behandelt werden. Auf unterschiedliche Art und Weise reduzieren deren Wirkstoffe die Produktion des Hautfarbstoffes Melanin in den tieferen Schichten der Haut. Ein zufrieden stellendes Ergebnis kann damit aber nicht erreicht werden.

Beim IPL-Verfahren mit AFT-Technologie werden die Pigmentflecken mit einem intensiv gepulsten Licht erhitzt, was die Pigmente in der Haut auflöst, ohne das umliegende Gewebe zu beeinträchtigen. Die stärker pigmentierten Areale der Haut absorbieren dabei die Lichtenergie und wandeln sie in Hitze um, wodurch die Pigmentflecken verblassen. In unserem Studio „Dermaplus-Berlin“ ermöglicht das Harmony XL-Gerät, dank seinem starken Kühlsystem, eine maximal sanfte Behandlung.

Was passiert mit den Pigmentflecken?

Das spezielle Licht wird vom Pigmentfarbstoff aufgenommen und in Wärme umgewandelt. Durch diese Wärmeenergie wird der Pigmentfarbstoff zerstört. Innerhalb von ein bis zwei Wochen wird das zerstörte Pigment über das körpereigene Lymphsystem abtransportiert. Der Fleck ist weg, manchmal bleibt eine leichte Schattierung zurück, dann, wenn die Pigmentierung sehr tief in der Haut liegt. Es entstehen keine Narben und auch keine weißen Flecken.

Wie viel Behandlungen werden benötigt?

Je nach Stärke und Häufigkeit der Pigmentierung können 3 bis 5 Behandlungen im Abstand von drei Wochen erforderlich notwendig sein.

Sonne muss 2 Wochen vor und nach der Behandlung gemieden werden!

 

Preisliste für Pigmentbehandlungen


 

Comments are closed.